Main menu:

Suchen

www.jennerinstruments.com

“Instrumente sind materialisierte Musik. Erst wenn Sehen, Tasten und Hören zu einer untrennbaren Einheit verschmelzen, kann die Intuition unserer Arbeit auf Wesentliches lenken …”

(Nupi Jenner)

17. Instrumentenbaukurs Rappottenstein 23. bis 30. August 2016


Der Kurs ist ausgebucht, Voranmeldungen für den Kurs 2017 sind bereits möglich!

KURSBESCHREIBUNG

Wir freuen uns, zum 17. Mal den bereits legendären Instrumentenbaukurs auf Burg Rapottenstein anbieten zu können. Er dauert vom 23. bis 30. August 2016 und bietet wieder mehrere Instrumente zur Auswahl.

Die Kursbetreuung wird von Nupi Jenner und einem Team von erfahrenen Instrumentenbaumeistern mit pädagogischer Ausbildung vorgenommen. Alle im Kurs verwendeten Materialen entsprechen höchsten Standards. Das Holz ist von ausgesuchter Qualität und viele Jahre trocken gelagert. Die Werkzeuge sind in ausgezeichnetem Zustand und erleichtern so – insbesondere den ungeübten TeilnehmerInnen – die Fertigstellung ihrer Instrumente. Die unterrichteten Arbeitstechniken werden individuell auf euer Können abgestimmt. Es stehen ausreichend Hobelbänke mit Spannvorrichtungen, sowie Material und Werkzeug zur Verfügung.

Kursübersicht:


Kurs 1: Drehleier

a) Modell „Studio“ – 6-saitige Leier in ästhetischem Lautenumriss

  • Tonumfang: 2 chromatische Oktaven
  • Besaitung: 2 Melodiesaiten, 3 Bordune, 1 Schnarrsaite
  • Beschreibung: Leichte Spielbarkeit, sonores, kraftvolles, ausgewogenes Timbre

b) Modell „Essence“ – 4-saitige Leier in Tropfenform

  • Tonumfang: 1 Oktave + 1 Sext chromatisch
  • Besaitung: 1 Melodiesaite, 2 Bordune, 1 Schnarrsaite

c) Modell „gotische Kastenleier“ – 5-saitige Leier

  • Tonumfang: 2 chromatische Oktaven
  • Besaitung: 2 Melodiesaiten, 2 Bordune, 1 Schnarrsaite
  • Beschreibung: Leichte Spielbarkeit, sonores, kraftvolles, ausgewogenes Timbre

Kurs 2: Nyckelharpa – Schwedische Schlüsselfidel

a) Moderne 3- reihige Nyckelharpa

  • Besaitung: 3 Melodiesaiten, 1 Bordun, vollchromatisch, 12 Resonanzsaiten
  • Stimmung: c- g- c´ (d´)- a´

b) Kontrabass-Harpa 1-reihig

  • Besaitung: 2 Melodiesaiten, vollchromatisch (pro Taste 2 Fähnchen), 12 Resonanzsaiten
  • Stimmung: optional

 


Kurs 3: Reparatur und Restaurierung

Theoretischer und praktischer Kurs für professionelle Reparatur- und Restaurierungsarbeiten an Streich- u. Saiteninstrumenten.

Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, mitgebrachte Instrumente instand zu setzen und nehmen dabei viel wissenswerte Informationen bezüglich Arbeitstechniken, Materialtechnologie und Werteinschätzungen mit nach Hause.


Sonder-Kurs 4

a) Renaissancelaute ( 7- chörig, nach Wunsch mit vorgefertigter Muschel)

b) Gamben (Alt- u. Diskant)

c) Gitarren (Konzert- u. Steelstringgitarren)

d) Historische Gitarren (Vihuela, Barockgitarre, Renaissance-Gitarre)

e) Moderne Zistern (Irish-Bouzouki, Mandola, Mandoline)

f) Mittelalter-Fideln (Alt- u. Diskantfidel)


KURSPREISE für 2016

Im Kurspreis enthalten:

  • 7x Nächtigung + Vollpension in der Burg Rappottenstein (Frühstück, Mittag- und Abendessen)
  • Nutzung der Werkstätte und der dort zur Verfügung gestellten Werkzeuge und Maschinen
  • alle Materialien zur Erstellung des Instrumentes (ausgenommen sind Beschlagteile wie Saiten, Mechaniken, …)
  • Die Kursbetreuung durch erfahrene Musikinstrumentenbaumeister
Kurs 2016     Preise 
Drehleier Studio 1.965 €
Drehleier Essence 1.800 €
gotische Kastenleier 1.700 €
Kurs 2
3-reihige Nyckelharpa 1.965 €
Kontrabass-Harpa 1 reihig 1.845 €
Kurs 3
Reparatur und Restaurierung 1.425 €
Sonderkurs 4
Mandoline 1.400 €
Irish Bouzouki 1.600 €
Renaissancelaute 7 chörig 1.825 €
Gambe Alt 2.205 €
Gambe Diskant 1.965 €
Konzert- und Steelstringgitarre 1.965 €
Renaissance-Gitarre 1.665 €
Vihuela und Barockgitarre 1.845 €
Mandola 1.845 €
Alt + Diskant Fidel 1.550 

Achtung! Der Kurs ist bereits ausgebucht, Voranmeldungen für 2017 sind aber schon möglich!

Anmeldungen für den Kurs 2016 bitte an Thomas Rezanka:  info(at)rezanka.at
Hier erhalten Sie auch allgemeine Auskünfte über den Ablauf, die Verpflegung und die Unterkunft.

Spezifische Fragen über den Bau der einzelnen Instrumente und ev. Sonderwünsche klären Sie bitte
direkt mir Nupi Jenner: nupi.jenner(at)chello.at